Die Quintessenz Deines Lebens

Das Coachingprogramm „Die Quintessenz Deines Lebens“ ist neben dem Selbst-Entwicklungs-/Heilungs-Kurs ein weiteres Programm, das Dir auf sehr elegante und leicht verdauliche Art und Weise dabei helfen wird, Dir selber auf die Spur zu kommen. Normalerweise führe ich dieses Coaching-Programm in kleineren Gruppen (5 bis 12 Teilnehmer) durch. Hier ist es jedoch als „Papier und Bleistift“-Variante konzipiert, die Du (unter meiner Begleitung) für Dich alleine bearbeiten kannst. Es ist in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung so aufgebaut, dass Du beim Durcharbeiten des Programms „automatisch“ auf Deine eigentliche Bestimmung stoßen wirst und in Zukunft auf Deinen ur-eigenen Weg durch Dein Leben schreiten kannst! 

Wie auch immer Du auf diese Webseite gekommen bist: offenbar hast Du bereits begonnen, Dein Leben genauer zu betrachten und alte Überzeugungen, die Du über lange Zeit von Dir aufgebaut hast, neu zu hinterfragen. Höchst wahrscheinlich hast Du schon öfter über den „Sinn des Lebens“ nachgedacht, vor allem aber über den Sinn Deines Lebens – meist für Dich alleine oder auch gemeinsam mit Deinen besten Freunden/innen. Jetzt hast Du Gelegenheit, diesen sehr persönlichen Prozess angeleitet durch ein professionell ausgearbeitetes Programm und unterstützt durch mich als Coach zu durchlaufen. Ich ermutige Dich, diese Chance zu nutzen – denn letztendlich geht es um Dich und die „Quintessenz Deines Lebens“!

Der Umstand, dass Du bereits begonnen hast, Dich selbst zu hinterfragen und nach einer „Erneuerung Deines Lebens“ zu suchen, ist bemerkenswert und zeichnet Dich aus – denn damit unterscheidest Du Dich von vielen anderen Menschen, die (nicht nur) Dich tagtäglich umgeben. Dafür zolle ich Dir meinen vollsten Respekt – Chapeau! 

Ja, ich gebe zu: Der Titel „Die Quintessenz Deines Lebens klingt gewaltig. Doch die Kraft, die durch den Erkenntnisprozess, den Du durch das Quintessenz-Coaching-Programm durchlaufen kannst, ist tatsächlich sehr groß und kann einen ganz besonderen Schatz heben. Und dieser Schatz liegt in Dir!

Was ist damit gemeint, worin besteht dieser Schatz?

Lass es mich so sagen: Hast Du schon einmal davon gehört, dass unser Körper für eine Lebensdauer von 150 Jahre ausgelegt ist? Wenn nicht oder wenn Du daran zweifelst, besorge Dir folgendes Buch:

Prof. Dr. Michael Tombak: "Können wir 150 Jahre alt werden?"

Prof. Dr. Michael Tombak: „Können wir 150 Jahre alt werden?“

Bei Interesse kann Du Dir das Buch hier direkt bestellen!

Vielleicht klingen 150 Jahre für Dich aber auch nach „übertrieben lange leben“?Rein biologisch ist es jedoch für uns möglich, so alt zu werden und es gibt immer mehr Beispiele für solch langlebige Menschen. Selbst wenn die Lebenserwartung der Deutschen momentan „nur“ bei 80 Jahren liegt (77 Jahre und 9 Monate für Männer, 82 Jahre und 10 Monate für Frauen) – im Prinzip sind 150 Jahre für jede und jeden von uns immer noch möglich! Und ich rede von gesunden, vitalen und produktiven Jahren! Klingt doch gut, oder? Wenn Du genaueres darüber erfahren willst, wie das gehen kann/soll, kontaktiere mich einfach – ich kann Dir dabei helfen, die Zellen Deines Körpers zu „resetten“ und Dir zeigen, wie Du Dich auf zellulärer Ebene wirklich verjüngen kannst!

Doch nun lass uns einmal folgendes Experiment machen, das veranschaulichen soll, worauf ich hinaus will:

Besorge Dir bitte ein Zentimetermaß – genauso eins, wie es ein Schneider benutzt und fast jede Hausfrau hat. Es ist 150 cm lang und in unserem „Experiment“ soll jeder Zentimeter für ein Lebensjahr stehen. (Falls Du kein Zentimetermaß hast, kannst Du die 150 cm auch einfach schätzen und Dir einen Bindfaden in entsprechender Länge zurechtschneiden).

Wenn Du das Maßband nun ausrollst und es zwischen Deinen ausgestreckten Armen vor Dich hin hältst, dann hast Du quasi Deine ganze potentielle Lebensspanne vor Deinen Augen und in Deinen Händen: Stell Dir vor, dies sind Deine 150 Jahre zwischen Deiner Geburt und Deinem physischen Tod!

Wie fühlt sich das an?

Spüre körperlich in dieses Gefühl und Deine Lebenszeit hinein!

Dann, wenn Du ein (körperliches!) Gefühl für diese/Deine Lebensspanne bekommen hast, überlege oder schätze jetzt, wie alt Du tatsächlich wirst oder werden willst: 80, 90, 100 Jahre?

Ich persönlich habe vor, 123 Jahre alt zu werden, aber nehmen wir einmal an, ich werde doch nur ein wenig länger leben, als ein deutscher Durchschnittsmann: also etwa 78 Jahre. Dann nehme ich jetzt das Maßband genau am 78-sten Zentimeter zwischen Daumen und Zeigefinger meiner rechten Hand – und schwupps plötzlich wird die Spanne meines Lebens schon sichtbar geringer: statt 150 sind es eben nur noch 78 Zentimeter!

Aber es geht noch weiter: ich weiß zwar nicht, wie alt Du im Moment bist, aber ich bin 63. Also nehme ich den 63-sten Zentimeter zwischen Daumen und Zeigefinger meiner linken Hand – und schwupps: es sind nur noch 15 cm übrig! Und genau um diesen „Rest“ geht es –  um diese 15 Zentimeter/Jahre meines Lebensrestes!

Wie sieht es nun bei Dir aus, wie viele Zentimeter/Jahre hast Du noch in Deinen Händen? Und was genau willst Du aus diesem „Rest“ machen?

Bitte schau Dir dazu dieses Video in aller Ruhe an! 

Stell Dir vor, jeder Moment Deines Lebens wurde aufgezeichnet!

Stell Dir vor, jeder Moment Deines Lebens wurde aufgezeichnet!

Wenn Du dieses Video gesehen hast, wirst Du verstehen, warum ich Dir von nun an nur noch „schöne Museumstage“ wünsche!
Wenn nicht, schau Dir das Video noch einmal an und achte dabei auf die Untertitel und noch viel mehr auf die dazu laufenden Bilder!

In diesem Sinne wünsche ich Dir viel Erfolg und Spaß bei den nächsten Schritten, die wir – wenn Du es willst – im Quintessenz-Coaching gemeinsam gehen werden, um Deinen Schatz zu bergen!

Um Dir einen kleinen Vorgeschmack darauf zu geben, was Dich „genau“ erwartet, will ich Dir die „zehn Gebote über Deine Rolle als Mensch“ jetzt schon offenbaren:
🙂 🙂 🙂

Die „zehn Gebote“ über Deine Rolle als Mensch

     1. Du erhältst einen Körper.

Gleichgültig, ob Dir dieser Körper gefällt oder nicht – Du musst mit ihm Dein ganzes Leben lang auskommen. Behandele ihn daher gut und zuvorkommend!

  1. Du wirst etwas lernen.

Du besuchst eine Ganztagsschule mit dem Namen „Leben“. In dieser Schule belegst Du Kurse. Entweder gefallen Dir diese Kurse oder Du findest sie blöd, unnütz oder „überflüssig“ und eigentlich für andere bestimmt – Du allein entscheidest darüber, wie Du sie bewertest!

  1. Jeder dieser Kurs wird so lange wiederholt, bis Du den jeweiligen Stoff beherrschst.

Erst wenn dieser Stoff „sitzt“, wirst Du in eine höhere Klasse versetzt. Und dann beginnst für Dich ein neuer und noch schwieriger Kurs!

  1. Entweder Du lernst niemals aus oder Du „gehst tot“.

Es gibt keinen Teil Deines Lebens, in dem keine Kurse stattfinden. Solange Du lebst, (be)suchst Du Kurse, um zu lernen. Das ist der Sinn Deines Lebens (und der aller anderen Menschen)!

  1. Entscheidend ist das Hier und Jetzt.

Wenn Deine Ziele in Erfüllung gegangen sind und Du Deine Lektionen gelernt hast, steckst Du Dir sofort wieder neue Ziele, die wiederum verlockender als die Gegenwart erscheinen und suchst neue Lektionen, die Dich noch mehr heraus-fordern. Doch bedenke, dass Du nicht im „Dann und Dort“, sondern im „Hier und Jetzt“ lebst. Genieße es!

  1. Andere Menschen halten Dir einen Spiegel vor.

Alles das, was Du an anderen Menschen hasst oder liebst, ist genau das, was Du an Dir selbst hasst oder liebst (was für ein schwerer Tabak ist das denn?)! Doch es gibt in Deiner „dramatischen Schule“ auch noch Statisten, Protagonisten, Mitspieler und Verbündete – lerne diese voneinander zu unterscheiden!

  1. Nur Du selbst hast es in der Hand, was Du aus Deinem Leben machst.

Du hast alle Voraussetzungen, Mittel und Werkzeuge zur Hand, die Du brauchst, um ein glückliches und erfülltes Leben zu leben. Es liegt bei Dir, was Du mit Deinen Voraussetzungen, Werkzeugen und Mitteln anfängst und vollendest! Setze Deine Mitgift weise und liebevoll ein!

  1. Hadere nicht mit dem, was Dir fehlt, sondern sei dankbar für das, was Du hast.

Die Antwort auf die Frage nach dem Sinn des Lebens trägst Du bereits in Dir – Du musst „nur“ (ganz) genau hinhören und Vertrauen in Dich und Dein Potential fassen!

  1. Manchmal wirst Du so handeln, als hättest Du diese „zehn Gebote“
    niemals kennengelernt oder sie vergessen.

Wir alle sind „ab und zu“ allzu gerne bereit, zu verdrängen – vor allem, wer wir eigentlich sind und wer wir eigentlich sein könnten. Dieses zeitweilige Vergessen ist auch gut so – denn es schützt uns (also auch Dich) vor einer Überlastung oder gar vor einem emotionalen „Durchbrennen“ des/Deines Verstandes, Geistes oder der/Deiner Seele.

   10. Trotz dieses „zeitweiligen Vergessens“ wirst Du Dich an diese zehn Gebote immer wieder erinnern – egal ob von „Zeit zu Zeit“, im Traum, zufällig oder bewusst, willentlich oder durch einen anderen Menschen gespiegelt oder gecoacht!

Alles klar soweit? Wenn nicht, dann lies Dir bitte diese „zehn Gebote“ noch einmal von vorne durch und begib Dich auf eine Reise – auf die Reise nach Dir selbst und DEINER Rolle als Mensch! Erinnere Dich, wer Du eigentlich bist und wo Du herkommst und wozu Du Dich erneut auf den Weg in Dein ur-eigenes und selbst-bestimmtes Leben gemacht hast!

Ich wünsche Dir viel Kraft, Spaß, Erkenntnis und Erfüllung dabei!
Und wenn Du willst, lass uns auf Augenhöhe über
DEINE
Rolle als Mensch in dieser Welt sprechen!

Wenn Du das möchtest, melde Dich hier zu dem Coaching-Programm an. Danach erhältst Du zwei „Arbeitsblätter“, die Du als erste „Hausaufgabe“ bitte ausfüllst und mir beantwortet zurückschickst. Viel Spaß dabei und vielen Dank für Deine Bereitschaft, Dich selbst neu und besser kennen zu lernen! Diese Entscheidung ist nicht nur gut für Dich, sondern auch für all die Menschen, die Dich umgeben und mit denen Du privat und beruflich verbunden bist!

Diesen Kurs halte ich normalerweise live und in kleineren Gruppen ab, für den jeder Teilnehmer 595 Euro bezahlt. Du verstehst daher sicher, dass ich den „Papier und Bleistift“-Kurs hier nicht einfach verschenken kann. Das wäre nicht nur unfair gegenüber den Teilnehmern der Gruppenkurse (die ihn ja vollständig bezahlen), sondern würde auch dem tatsächlichen Wert, den dieser „Papier und Bleistift“-Kurs liefert, nicht entsprechen. Er kostet daher 238 Euro – was ich für einen „sehr angemessenen“ Preis halte!

Falls Du Dir unsicher darüber bist, was Dir diese „Papier und Bleistift-Variante“ bringen kann, mache ich Dir folgendes Angebot: Du kannst die ersten drei (von insgesamt 14) „Lektionen“ für 47,60 Euro erwerben und dann entscheiden, ob Du die Schritte vier bis 14 auch noch gehen willst und bezahlst erst dann die Differenz zu den 238 Euro.

Wenn das für Dich okay ist, dann lass uns beginnen! Melde Dich über das Kontaktformular unten einfach mit: „Ja, ich will starten!“
und es geht los!
Ich freue mich auf Dich!

Komm wieder zu Dir! Wer bist Du wirklich?

Komm wieder zu Dir! Wer bist Du wirklich?